Reform

Der VdK informiert über die Neuerungen bei der Pflege

Fast drei Millionen Menschen bekommen derzeit Leistungen aus der Pflegeversicherung. Dabei nicht erfasst: Demenzkranke. Sie waren bisher durch das Raster gefallen, da viele noch körperlich zu fit sind, um als pflegebedürftig zu gelten. Das wird sich ab Januar 2017 nun ändern. Dann gibt es auch für Demenzkranke einen Anspruch auf Pflege.

Der VdK hat nun die wichtigsten Änderungen in einer zusammengefasst.

Download: VDK – Pflegeratgeber

Link zur Quelle

Pflege braucht Spezialisten!

Pflege braucht Spezialisten
bpa-Mitglieder und Bundestagsabgeordnete fordern weiterhin eigenständige Berufsabschlüsse in der Altenpflege

Das derzeit in Berlin heftig diskutierte Pflegeberufereformgesetz wird den Mangel an Fachkräften in Baden-Württemberg weiter verschärfen. Diese Sorge äußerten Pflegeunternehmer jetzt im Gespräch mit den CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Hennrich und Erwin Rüddel. Mit dem Gesetz sollen die bislang eigenständigen Ausbildungen in der Altenpflege, der Kranken- und Kinderkrankenpflege zu einer sogenannten generalistischen Pflegeausbildung zusammengelegt werden. „Für die Einrichtungen und die ambulanten Dienste bedeutet die geplante Ausbildung mehr Aufwand und am Ende nur unzureichend ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, warnte Heiko Kielmann, Pflegedienstleiter im Heim „Daheim in Unterensingen“. Die Einrichtung ist mit fast 1.000 weiteren Pflegeheimen und ambulanten Diensten in Baden-Württemberg im Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) organisiert.
(Quelle: presseportal.de)

Zum Artikel geht es Hier!

Pflegereform ohne Personal?

Am 1. Januar 2016 tritt das sogenannte Pflegestärkungsgesetz II in Kraft. Allerdings werden die Betroffenen davon erst 2017 etwas merken, denn für Vorbereitung und Umsetzung dieser Reform ist ein Jahr eingeplant. Im Moment ist nämlich noch gar nicht klar, wo das notwendige zusätzliche Personal herkommen soll. Was kommt da auf die Pflegeeinrichtungen zu?

Zum Artikel geht es Hier!

Pflegereport 2015: Zahl der Pflegebedürftigen steigt stärker als erwartet

Deutsche Krankenversicherungen müssen immer mehr pflegebedürftige Menschen versorgen. Laut jüngsten Informationen aus dem BARMER GEK Pflegereport rechnet man im Jahr 2060 mit geschätzten 4,52 Millionen Fällen. In 2013 waren es noch 2,6 Millionen Menschen, die auf fremde Hilfe angewiesen waren. Die Bundesregierung reagiert mit einer Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung.

Zum Artikel geht es Hier!

© 2014-2017 | - Unsere Hilfe sorgt für Ihre tägliche Sicherheit!