Pflegereform

Studie sieht Investitionsbedarf für Pflege von 80 Milliarden Euro

Für den Ausbau der stationären Pflege in Deutschland müssen in den kommenden 15 Jahren bis zu 80 Milliarden Euro aufgewendet werden. Zu diesem Ergebnis kommt der Pflegeheim-Rating-Report des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI). Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) forderte die Länder auf, die notwendigen Investitionen zu tätigen. 

Zum Artikel geht es Hier!

Pflegereform ohne Personal?

Am 1. Januar 2016 tritt das sogenannte Pflegestärkungsgesetz II in Kraft. Allerdings werden die Betroffenen davon erst 2017 etwas merken, denn für Vorbereitung und Umsetzung dieser Reform ist ein Jahr eingeplant. Im Moment ist nämlich noch gar nicht klar, wo das notwendige zusätzliche Personal herkommen soll. Was kommt da auf die Pflegeeinrichtungen zu?

Zum Artikel geht es Hier!

Pflegegrade ersetzen ab 2017 bisherige Pflegestufen

Ab Januar 2016 sollen die Pflegeleistungen für Versicherte erweitert werden. Die entstehenden Mehrkosten werden durch die steigenden Beiträge von Arbeitnehmern und Arbeitgebern vorfinanziert. Damit sei die Finanzierung der Pflegeversicherung bis 2022 gesichert, so Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Die Umstellungen treten im Januar 2017 in Kraft.

Zum Artikel geht es Hier!

1 2
© 2014-2017 | - Unsere Hilfe sorgt für Ihre tägliche Sicherheit!